Unser Engagement mit Kovive

Als Kinder aus Scheidungsfamilien, Grossfamilien oder als ehemaliges Heimkind wissen wir, mit welchen Schwierigkeiten junge Leute in ihrer Kindheit konfrontiert werden. Deswegen wollen wir in der Entwicklungsförderung von Jugendlichen Gutes tun. Darum unterstützen wir die soziale Einrichtung Kovive mit den überschüssigen Einnahmen unserer Challenge. Wir möchten den Jugendlichen Vorbilder sein und aufzeigen, wie sie mit ihren Handlungen die Welt erobern und schier undenkbare Aufgaben in ihrem Leben meistern können.

Gleichzeitig packen wir vier Kameraden bei Bedarf in den Kovive-Camps mit an und unterstützten die Lagerteams bei ihren sportlichen Aktivitäten als Freunde und Coaches.

Kinder und Jugendliche im Mittelpunkt

Die soziale Hilfskette in der Schweiz ist vielgliedrig und stark. Doch weist sie gewisse Lücken auf, insbesondere in der ergänzenden Betreuung und Förderung von sozial benachteiligten Kindern und Jugendlichen. Mit Betreuungslösungen und Förderangeboten schliesst Kovive diese Lücke in der sozialen Hilfskette der Schweiz. Die Angebote schützen vor Ausgrenzung und fördern selbständiges Wachsen aus persönlicher, wirtschaftlicher und sozialer Not. Die inhaltlichen Schwerpunkte der Kovive-Angebote sind Erholung, Betreuung, Gesundheit, Bewegung, Bildung sowie Sucht- und Gewaltprävention.

kovive.ch

TEIL DES ABENTEUERS WERDEN

Um das Projekt zu finanzieren, werden Unterstützer gesucht.